13. Spirituelle Treffen - 11.12.2007

Infos - Gruppengespräch:

Heute war in der Meditation wieder Kraft und Licht angesagt.

Eine neue Teilnehmerin war da und wir haben ein wenig über uns erzählt, um uns kennenzulernen.

Haupt-Meditation

Ähnliche Inhalte wie die letzten Male.

Wir haben das eine Probe-Aufnahme dabei gemacht. Die Qualität ist ziemlich gut. Jetzt brauchen wir nur noch geeignete Meditationsmusik für die Aufnahmen, dann kann ich sie euch zum Download ins Internet stellen.

Teilnehmer: 3

 

 

 

Hier nun etwas Werbung für uns selbst. Ich bin glücklich, auf unsere derzeitigen Meditationen in Studioqualität hinzuweisen.

Ein gutes Bauchgefühl

Hier geht es um den Atem und um die Wachsamkeit. Es geht darum, die Bewegungen des Atems im Bauchbereich zu empfinden und zu observieren. Gleichfalls die Bewegungen unseres Geistes observieren wir dabei. Durch eine gelassene Grundeinstellung und auch durch die entspannten Atem-Bewegungen der Bauchdecke werden wir im Geiste immer stiller und friedlicher. Auch die Gefühle unseres Körpers kommen im Zuge dessen zur Ruhe.

Tief atmen

Mithilfe dieser simpelen Fantasiereise vermag jeder Anfänger gut einsteigen. Neue Leistungsfähigkeit auftanken, alten Ballast abwerfen, loslassen und pausieren fällt jedem Menschen leicht, der mit dieser Meditation arbeitet. Durch die Wahrnehmung des Atems kann er seine Gefühle, seinen Geist und seine Energien wieder ins Gleichgewicht bringen. Durch die Visualisierung von positiven Erfahrungen wird diese Traumreise selbst ebenso zu einer Wellness-Erfahrung.

Sich selbst lieben

Sich selbst lieben, wer das kann, dem geht es vortrefflich. Wenn man sich selbst lieben kann, kann man auch weitere Menschen erheblich besser lieben. Man ist ermutigter, selbstsicherer, zufriedener und darüber hinaus wertvoller für andere Mitmenschen. In der angeleiteten Meditation lernen wir, uns selbst zu lieben, auf die Weise, dass wir eine Verknüpfung zu einem Engel als Übermittler und dadurch zu unserem echten göttlichen Sein erzeugen.

Atem-Meditation

Hier in dieser geführten Entspannung ist eine kleine Fantasiereise enthalten, das ist dennoch keine echte Fantasiereise in dem Sinne, es ist einfach die Nutzung unserer mentalen Imaginationen, auf dass wir uns noch stärker regenerieren und verschnaufen können. Der Atem steht im Zentrum dieser geleiteten Fantasiereise und bringt uns ohne Unterlass wieder zu Harmonie, Gleichmut und auch zu uns selbst zurück.

Achtsamkeit

Wie der Name schon deutlich macht, hierbei geht es um Aufmerksamkeit. achtsam nehmen wir wahr, was mit unseren Gedanken, unseren Gefühlen sowie mit unserem Körper geschieht. Dabei haben unsere Empfindungen die Schlüsselfunktion. Wir observieren und erkennen, wie unsere Gefühle von den Gedanken unseres Geistes gesteuert werden, und wie dann wiederum die Gefühle auf unseren Organismus Auswirkung haben.

See-Ferien

Diese Traumreise ist außergewöhnlich leicht. Sie kann uns einen weit höheren Nutzen zuteil werden lassen, der deutlich über den Wellnesseffekt hinausgeht. Wir stellen eine enge Verbindung zu der Natur her, sodass wir das Herz mit unserem Heimatplaneten Erde und der Sonne in Vernetzung bringen. Eine Sonne unendlicher Liebe entsteht aus unserer Brust.

Warmherzigkeit + Behaglichkeit

Diese geführte Besinnung dauert zwar nicht so lange Zeit, es genügt aber mindestens, um uns viel Gemütlichkeit und Geborgenheit zu geben. Unser eigenes Herz ist die Ursache für diese wohligen Energien, erbauliche Liebe und Behaglichkeit fluten von dort aus in den ganzen Leib.

Aufblühen

Die Einheits-Atmung ist die elementarste Praxis, um die es in diesem Fall geht. Dabei verschmelzen wir unser Herz mit dem Planeten Erde und mit der Sonne. So können wir das die Verbindung mit allem was vorhanden ist als wohltuende, liebevolle Erfahrung auf uns wirken lassen. Obendrein empfinden wir ganz intensiv das Gefühl der vorbehaltlosen Liebe. Vor und nach dieser besonderen Erfahrung werden alle Körper-Zonen mit der Aufmerksamkeit eingehend durchgegangen und erfühlt.

Zum ersten Mal Engelkontakt

Diese getextete Meditation ist optimal für alle die Menschen, die bisher noch nie einen tatsächlichen Engel kontaktiert haben, aber gerne einmal in den Genuss dieser Erfahrung kommen möchten. Um mit unserem echten göttlichen Selbst in Interaktion zu kommen, verwenden wir die Hilfe unseres Engels, der dafür für uns als Übermittler dient.

Die Erde von oben

Unser Leben mit all den Aufgaben, Rollen und Herausforderungen nimmt uns von Zeit zu Zeit so sehr gefangen, dass wir nicht mehr überblicken, wo wir tatsächlich im Leben stehen. Mittels der Meditation haben wir die Möglichkeit, all die Dinge, mit denen wir uns im Alltagsleben identifizieren, beiseite zu tun sowie all das aus der Entfernung heraus zu betrachten. Dann ist es ganz einfach für uns, uns zu befreien von allem, was uns behindert, oder neue Richtungen einzuschlagen bzw. andere Rollen anzunehmen, wenn wir das möchten.

Gewahrsein

Ruhe, ausschließlich Ruhe, das ist es, worum es in dieser begleiteten Meditation geht. Wir konzentrieren uns nur darauf, was wir hier und jetzt wahrnehmen können. Dabei handelt es sich vordringlich nur um unsere mentalen Vorkommnisse, die Gefühle und die Empfindungen unseres Leibes. Auf diese Weise wird uns klar, wer oder was wir in Wahrheit sind. Wir sind die Wahrnehmung selbst, wir sind das ewige Gewahrsein.

Von Engeln beschützt

Ganz besonders wirkungsvoll und berührend ist diese angeleitete Meditation. Wir verbinden uns mit einem Engel und mit seiner Betreuung dann darüber hinaus mit unserem immerwährenden Selbst. Mit dieser Anbindung praktizieren wir den Einheitsatem und gehen so in das Einheits-Bewusstsein. Zu guter Letzt gehen wir mit unserem Bewusstsein in das eigene Herz und beenden die dualistische Version des Seins vollständig.

Das Kind im Herz

Für diese angeleitete Meditation muss außergewöhnlich viel Zeit eingeplant werden. Das ist allerdings kein Problem. Diese Zeit lohnt sich auch. Wir starten mit einer längeren Achtsamkeits-Phase. Auf diese Weise sorgen wir dafür, dass wir bestens mit unserem stofflichen Körperleib verbunden sind. Daraufhin erhöhen wir nach und nach immer weiter das Level unseres Bewusstseins so weit, bis die Wahrnehmung des Einheitsbewusstseins für uns eine wahrhaftige Erfahrung ist.

Begreifen was wirklich ist

Wachsamkeit ist der Mittelpunkt dieser Meditation. Wir lernen es, bewusst zu werden, und Unabhängigkeit und Selbstbestimmtheit sind die normale Auswirkung von Bewusstheit. Über alles, was wir nicht wahrnehmen und nicht verstehen, haben wir keine Macht. Wir können nur die Dinge steuern, die wir zur Kenntnis nehmen können. Deswegen befassen wir uns in dieser Meditation konzentriert mit der bewussten Wahrnehmung der Dinge, die in uns vor sich gehen.

Das Wichtigste im Leben

Das Wesentliche im Leben ist auch das Wesentliche in dieser geleiteten Meditation. Wenn wir bereit sind, uns vollkommen darauf einzulassen und mit dem Herz in Kommunikation gehen, gelangen wir in ein höheres Bewusstsein. Aus diesem höherem Bewusstsein heraus erkennen wir dann die elementaren Dinge im Leben. Außerdem stärken wir unsere Selbstliebe, Selbst-Akzeptanz, Geborgenheit, Wahrhaftigkeit, innere Stärke und innere Balance.

Die Palmen-Insel

Dabei handelt es sich ganz deutlich um eine Traumreise. Das vordringliche Ziel ist die Erholung, die Entspannung und das Wohlgefühl beim Meditieren. Gerade den Meditations-Laien wird diese Fantasiereise jede Menge Freude bereiten. Wir treiben auf dem Meer, nehmen ein Sonnenbad im Sand, schwimmen und tauchen in dem ungetrübten Wasser und ergründen den Dschungel auf der Insel.

Im Fluss des Lebens

Das Wiedererlangen der Leistungsfähigkeit und des selbstverständlichen Wohlfühlens ist das Anstreben dieser Fantasiereise. Ziel ist es, mit dem Lebensfluss in Harmonie zu gelangen. Dabei handelt es sich einerseits um einen richtigen Fluss, der in der Traumreise zum Vorschein kommt, in dem wir schwimmen und verbrauchte Dinge abwaschen können und von dem wir vor allem lernen, all die unzähligen Energien, die wir verkrampft festhalten, wieder verklingen lassen zu können. Daher lernen wir auf diese Weise auch im übertragenen Sinne, mit dem Lebensfluss in Übereinstimmung zu leben.

Mensch und Engel zur gleichen Zeit

Für die Dauer der angeleiteten Meditation sind wir gleichzeitig Mensch und Engel. Das heißt, dass wir wirklich spüren können, was einer unserer Engel wahrnimmt, der mit uns in Verbindung getreten ist. Energetische Übereinstimmung und vielleicht auch kostbare Impulse sind der Lohn dieser geführten Meditation.

 

 

 
 
Impressum, Datenschutzerklärung, Copyright                                               Bitte scrollen.