Hier findest du detailierte Informationen zu den einzelnen vergangenen spirituellen Treffen in Beedenbostel.

Klicke auf die Titel, um mehr zu den einzelnen Treffen zu erfahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

------------------------------------------------------------

 

 

Orientierung fördern unter Einsatz von müheloser Meditation

Positives Denken herausbilden, Lebens-Kraft intensivieren oder evtl. auch gute Laune erlangen, dies und zusätzlich noch eine Vielzahl sonstige Wünsche realisieren wir unter Einsatz von geführtem Meditieren. Begleitete Meditationen kann jeder jetzt auch in gehobener Qualität zum Herunterladen kaufen. Zu diesem Zweck lohnt sich ein Besuch im Shop "http://meditation-download.de". Die im Folgenden gelisteten geführten Meditationen sind da bereits jetzt erhältlich:

Das Kernstück im Leben

Das Wesentliche im Leben ist auch das Wesentliche in dieser gesprochenen Meditation. Wenn wir bereit sind, uns vollkommen darauf einzulassen und mit dem Herzen in Beziehung gehen, gelangen wir in ein höheres Bewusstsein. Von dort aus identifizieren wir dann die bedeutsamen Dinge im Leben. Außerdem stärken wir unsere Selbstliebe, Selbst-Akzeptanz, Geborgenheit, Offenheit, innere Stärke und innere Ruhe.

Wohlbehagen

Besonders lange dauert diese ausformulierte Meditation zwar nicht, es genügt aber auf jedem Fall, um uns massenhaft Gemütlichkeit und Geborgenheit zu schenken. Die Ursache für die wohltuenden Kräfte ist unser eigenes Herz, von dort aus fließt diese Kraft und Liebe in alle Körperareale.

Tiefe Atmung

Für alle Meditations-Neulinge ist dies die bestmögliche Wahl zum Beginnen. Neue Energie auftanken, alten Ballast über Bord werfen, loslassen und relaxen fällt jedem Menschen leicht, der mit dieser Meditation arbeitet. Die Harmonie von Geist, Körper und Seele wird dadurch erlangt, dass fortdauernd der Atem beobachtet wird. Dadurch, dass sich der Meditierende während der Meditation wohlige Erlebnisse imaginiert, wird das Wohlfühlen zu einer natürlichen Begleiterscheinung dieser Meditation.

Atmungs-Regeneration am Insel-Strand

Hier in dieser ausformulierten Entspannung ist eine kleine Traumreise integriert, es ist gleichwohl keine waschechte Fantasiereise in dem Sinne, wir gebrauchen bloß unsere eigenen mentalen Imaginationen, die uns Entspannung und Erholung vermitteln. Unser Atem steht im Kern dieser begleiteten Traumreise und leitet uns unentwegt wieder zu Ausgeglichenheit, Gelassenheit und auch zu uns selbst zurück.

Das kleine Kind

Etwas mehr Zeit braucht diese geführte Meditation. Lohnen tut sich diese Zeit sicherlich. Wir starten mit einer Achtsamkeits-Phase, um eine gute Beziehung zu unserem materiellen Körper herzustellen. Anschließend erhöhen wir schrittweise immer weiter das Niveau unseres Bewusstseins so lange, bis die Erfahrung des Einheitsbewusstseins für uns eine wirkliche Erfahrung ist.

Ein gutes Gefühl im Bauch

In dieser Meditation geht es um den Atem und um das Achtsamsein. Es geht darum, die Bauchdecke zu spüren, wie sie sich durch den Atem hebt und senkt. Ebenfalls die Bewegungen unseres Geistes betrachten wir dabei. Durch eine gelassene Grundhaltung und auch durch die langsamen Atem-Bewegungen der Bauchdecke werden wir im Geiste immer stiller und friedlicher. Sogar die Stimmungen unseres Körpers kommen somit zur Ruhe.

Selbstvergebung + Selbstliebe

Selbstliebe, wer das kann, hat viele Vorteile. Sofern man sich selbst lieben kann, so ist es auch wesentlich einfacher, weitere Menschen in seinem Umfeld zu lieben. Man ist ermutigter, selbstbewusster, fröhlicher und auch nützlicher für andere Menschen. In der ausformulierten Meditation lernen wir, Selbstliebe zu leben, dadurch, dass wir eine Verbindung zu einem Engel als Übermittler und auf diese Weise zu unserem wahren göttlichen Selbst realisieren.

Zum ersten Mal Engelkontakt

Wer bis jetzt noch nie einen tatsächlichen Engel erlebt hat, aber gerne einmal in den Genuss dieser Erfahrung kommen will, für den ist angeleitete Meditation genau die geeignete. Um mit unserem unsterblichen göttlichen Sein in Kommunikation zu kommen, gebrauchen wir die Hilfestellung unseres Engels, der dazu für uns als Übermittler dient.

Bewusstsein

Ruhe, ausschließlich Ruhe, das ist es, worum es in der geführten Meditation geht. Bedeutend ist dabei, was wir hier und jetzt wahrnehmen können. Dabei handelt es sich vordringlich nur um unsere psychischen Ereignisse, unsere Emotionen und die Empfindungen unseres Leibes. Hierbei wird uns bewusst, wer oder was wir tatsächlich sind. Wir sind die Wahrnehmung selbst, wir sind das unendliche Bewusstsein.

Der Planet Erde aus dem Welltallgesehen

Unser Leben mit all den Angelegenheiten, Rollen und Schwierigkeiten nimmt uns manchmal so sehr gefangen, dass wir ganz den Überblick verloren haben. Insoweit bekommen wir mit dieser Meditation die Möglichkeit, einmal vollständig aus dem Alltag und den Rollen, die wir spielen, herauszutreten und all das aus der Distanz heraus zu betrachten. Dann ist es ganz einfach für uns, uns frei zu machen von alledem, was uns einschränkt und wir können ganz neue Dinge tun, sofern wir das wollen.

Erkennen was wahrhaftig ist

Hier geht es vor allem um Achtsamkeit. Wir lernen es, bewusst zu werden, und Freiheit und Selbstbestimmtheit sind die natürliche Folgeerscheinung von Bewusstheit. Über all das, was wir nicht registrieren und nicht verstehen, haben wir keine Macht. Wir können nur die Dinge verändern, die wir registrieren können. So ist die Anweisung in dieser Meditation, all die Dinge stetig zu betrachten, die ansonsten unbewusst in uns vor sich gehen.

Von Engeln umhüllt

Ganz besonders tiefgreifend und berührend ist diese ausformulierte Meditation. Wir verbinden uns mit einem Engel und mit seiner Hilfe dann auch mit unserem göttlichen Selbst. Mit dieser Anbindung machen wir die Eienheitsatmung und gehen so in das Einheitsbewusstsein. Die Bewegung des Bewusstseins vom Kopf ins eigene Herz bildet schlussendlich den Gipfelpunkt der ausformulierten Meditation.

Die Tropenwald-Insel

Hierbei handelt es sich ganz offensichtlich um eine Traumreise. Das primäre Anstreben ist die Regeneration, die Entspannung und das Wohlgefühl beim Meditieren. Besonders viel Freude mit dieser begleitete Meditation werden Menschen haben, die noch nicht auf so viel Übung mit dem Meditieren zurückgreifen können. Wir segeln auf dem Ozean, nehmen ein Sonnenbad im Sand, planschen und tauchen in dem vitalisierenden Wasser und untersuchen den Dschungel auf der Insel.

Erholung am See

Relativ leicht verständlich ist diese Traumreise. Und obgleich sie relativ leicht verständlich und wohltuend ist, so kann sie dem Meditierenden doch mehr darbieten als nur einen Wellness-Effekt. Wir gehen mit dem Herzen, mit der Sonne und dem Planeten Erde in Kontakt und spüren das Einssein mit der Mutter Natur. Unser Herz blüht auf vor bedingungsloser Liebe.

Im Fluss des Lebens

Das Wiedererlangen unserer Leistungsfähigkeit und unseres naturgemäßen Wohlgefühls ist das Ziel dieser Fantasiereise. Es geht darum, im Fluss des Lebens zu sein. In diesem Fall handelt es sich zum einen um einen richtigen Fluss, der in der Traumreise vorkommt, in dem wir baden und belastende Energien abwaschen können und von dem wir vor allem lernen, die Dinge loszulassen an denen wir festhalten. Demnach lernen wir auf diese Weise auch im übertragenen Sinne, mit dem Lebensfluss in Harmonie zu sein.

Mensch und Engel gleichzeitig

Engel sein und Mensch sein und das zur gleichen Zeit, dies ist der Inhalt der geführten Meditation. Das heißt, dass wir selbst wahrhaft wahnehmen können, was einer unserer Engel wahrnimmt, der mit uns in Kontakt gegangen ist. Auf diese Weise können wir unsere Schwingungen ändern oder nützliche Anregungen empfangen.

Wachsamkeit

Schon anhand des Titels der begleiteten Meditation wird offenkundig: hier geht es um Wachsamkeit. achtsam überwachen wir, was mit unseren Gedanken, unseren Gefühlen sowie mit unserem Körper geschieht. Hierbei haben die Emotionen die Schlüsselfunktion. Wir beachten und begreifen, wie unsere Emotionen von den Gedanken unseres Kopfes gesteuert werden, und wie dann noch einmal die Empfindungen auf unseren Körper Einfluss nehmen.

Aufblühen

In der hier beschriebenen Meditation machen wir die Einheitsatmung. Liebevoll verschmelzen wir unser Herz mit unserem Heimatplaneten Erde und mit der Sonne. Gleichzeitig spüren wir die Verbundenheit mit allem anderen, das um uns herum lebt. Ebenso die Erfahrung von deutlicher unbeschränkter Liebe kann hierdurch gefühlt werden. Vor und nach dieser Erfahrung werden alle unsere Körper-Gebiete mit unserer Wahrnehmung gründlich durchgelaufen und erfühlt.

Und jetzt wünschen wir eine behagliche Zeit mit den Meditationen.

 

Weitere Websites:

 
 
Impressum, Datenschutzerklärung, Copyright                                               Bitte scrollen.