Hier findest du detailierte Informationen zu den einzelnen vergangenen spirituellen Treffen in Beedenbostel im Jahre 2009.

Klicke auf die Titel, um mehr zu den einzelnen Treffen zu erfahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

------------------------------------------------------------

 

 

Dankbarkeit erlangen mithilfe von angeleiteten Meditationen

Bewusstheit entwickeln, Lebens-Kraft intensivieren oder selbstverständlich auch Zuversicht erlangen - das und des Weiteren noch jede Menge sonstige Dinge erreichen die Menschen inzwischen mit Hilfe von einfachem Meditieren. Ausformulierte Meditationen kann man jetzt in hoher Qualität zum Download käuflich erwerben. Hierfür empfiehlt sich ein Besuch im Download-Shop "meditation-download.de". Die im Folgenden angegebenen geleiteten Meditationen sind da schon in diesen Tagen verfügbar:

Unsterbliches Gewahrsein

Ruhe, lediglich Ruhe, das ist es, worum es in dieser begleiteten Meditation geht. Wichtig ist hierbei, was wir hier und jetzt wahrnehmen können. Dabei handelt es sich größtenteils nur um die geistigen Geschehnisse, unsere Emotionen und die Empfindungen unseres Organismusses. Hierbei wird uns klar, wer oder was wir wahrhaft sind. Wir sind die Wahrnehmung selbst, wir sind das unendliche Bewusstsein.

Ein behagliches Gefühl im Bauch

Wachsamkeit ist hier das Wesentliche. Es geht darum, die Bauchdecke zu fühlen, wie sie sich durch den Atem hebt und senkt. Auch die Bewegungen unseres Verstandes überwachen wir dabei. Durch eine gelassene Grundeinstellung und auch durch die entspannten Atem-Bewegungen der Bauchdecke kommt unser Verstand mit der Zeit immer mehr zur Ruhe. Ebenso die Empfindungen unseres Körpers kommen auf diese Weise zur Ruhe.

Im Fluss des Lebens

Das Wiedergewinnen unserer Kraft sowie unseres natürlichen Wohlbefindens ist das Anstreben dieser Fantasiereise. Es geht darum, mit dem Lebensfluss in Übereinstimmung zu kommen. In diesem Zusammenhang handelt es sich auf der einen Seite um einen richtigen Fluss, in dem wir in der Traumreise baden, uns waschen, uns erholen und von dem wir vor allem lernen, all die unzähligen Dinge, die wir verbissen festhalten, endlich wieder loslassen zu können. Insofern lernen wir so auch im übertragenen Sinne, mit dem Lebensfluss in Harmonie zu sein.

Von Engeln beschützt

Ganz besonders tiefgreifend und intensiv ist diese angeleitete Meditation. Wir verbinden uns mit einem Engel und mit seiner Mithilfe dann darüber hinaus mit unserem unendlichen Selbst. Das Einheitsbewusstsein erreichen wir sodann durch das Praktizieren des Einheitsatems. Letztendlich wandern wir mit unserem Bewusstsein ins Herz und verlassen die polare Art des Seins total.

Das innere Kind im Herz

Für diese angeleitete Meditation muss ausgesprochen viel Zeit eingeplant werden. Lohnen tut sich diese Zeit zumindest. Wir starten mit einer längeren Achtsamkeits-Phase, um eine solide Anbindung zum materiellen Körper herzustellen. Daraufhin erhöhen wir nach und nach immer weiter das Niveau unseres Bewusstseins so lange, bis die Wahrnehmung des Einsseins für uns eine wirkliche Erfahrung ist.

Tief + weich atmen

Für alle Meditations-Laien ist dies die bestmögliche Wahl zum Einsteigen. Frische Energie auftanken, alten Ballast über Bord werfen, loslassen und pausieren fällt jedem Menschen leicht, der mit dieser Meditation arbeitet. Die Harmonie von Geist, Körper und Seele wird dadurch bewirkt, dass kontinuierlich der eigene Atem beobachtet wird. Durch die Imagination von positiven Erfahrungen wird das Wohlbefinden zu einer normalen Begleiterscheinung dieser Meditation.

Die Blume blüht auf

In diese Meditation machen wir die Einheitsatmung. Unseren Heimatplaneten Erde und die Sonne vereinigen wir aufmerksam mit dem eigenen Herz. So können wir das das Einssein mit allem was lebt als behagliche, liebevolle Erfahrung durchleben. Weiterhin spüren wir ganz ausgeprägt das Gefühl der uneingeschränkten Liebe. Vor und nach dieser besonderen Meditationsphase werden alle Körper-Gegenden mit der Wahrnehmung detailliert durchgestreift und erfühlt.

Verstehen was in Wirklichkeit ist

Hier geht es vor allem um Achtsamkeit. Durch Achtsamkeit werden wir bewusst, und Ungebundenheit und Selbstbestimmtheit sind die selbstverständliche Folgeerscheinung von Bewusstheit. Was wir nicht kennen, können wir nicht kontrollieren. Wir können nur die Dinge beeinflussen, die wir zur Kenntnis nehmen können. So ist die Herausforderung in dieser Meditation, all die Dinge ohne Unterbrechung zu beachten, die ansonsten unterschwellig in uns geschehen.

Unser Heimaltplanet Erde aus höherer Sichtweisegesehen

Unser Leben mit all den Umstände, Funktionen und Probleme nimmt uns mitunter so sehr gefangen, dass wir gar nicht mehr überblicken, wo wir tatsächlich im Leben stehen. Mithilfe dieser Meditation haben wir die Gelegenheit, einmal vollständig aus unserem alltäglichen Leben und den Rollen, die wir spielen, herauszutreten sowie all das aus der Entfernung heraus zu untersuchen. Auf diese Weise fällt es uns einfach, die Dinge beiseite zu tun, die wir nicht mehr brauchen und wir können ganz neue Sachen tun, wenn das unseren Wünschen entspricht.

Atem-Entspannung am Insel-Strand

Man kann schon denken, dass diese geführte Meditation eine winzige Traumreise mit sich bringt, eine echte Traumreise in dem Sinne ist es aber nicht, es ist einfach die Nutzung der imaginären Imaginationen, sodass wir uns noch intensiver regenerieren und beruhigen können. Der Atem ist im Mittelpunkt dieser geführten Besinnung und bringt uns beständig wieder zu Harmonie, Gelassenheit und auch zu uns selbst zurück.

Das Wesentliche im Leben

Genau darum handelt es sich: um das Eigentliche in unserem Leben. Wenn wir bereit sind, uns vollständig darauf einzulassen und mit dem Herz in Beziehung gehen, gelangen wir in ein höheres Bewusstsein. Von dort aus verstehen wir dann, was wahrhaftig im Leben bedeutsam ist. Außerdem verstärken wir unsere Selbstliebe, Selbst-Akzeptanz, Geborgenheit, Wahrheit, innere Kraft und emotionale Harmonie.

Wachsamkeit

Wie der Titel bereits deutlich macht, in diesem Fall geht es um Aufmerksamkeit. Wir sind aufmerksam und observieren, was mit den Gedanken, unseren Stimmungen wie auch mit unserem Körper geschieht. Dabei haben die Emotionen die Schlüsselfunktion. Wir beobachten und erfassen, wie die Unruhen in unserem Verstand die Stimmungen verändern, und wie dann wiederum die Gefühle auf den Organismus einwirken.

Geborgenheit

Diese geführte Besinnung dauert zwar nicht so lange, es genügt aber zumindest, um uns im Überfluss Behaglichkeit und Sicherheit zu schenken. Unser eigenes Herz ist die Ursache für die angenehmen Kräfte, von hier aus strömt diese Kraft und Liebe in sämtliche Körperbereiche.

Waldsee-Erholung

Verhältnismäßig simpel ist diese Fantasiereise. Und obgleich sie vergleichsweise unproblematisch und wohltuend ist, so kann sie dem Meditierenden doch mehr ermöglichen als nur einen Wellness-Effekt. Wir stellen eine enge Bindung zur Natur her, dadurch, dass wir das Herz mit unserer Mutter Erde und der Sonne in Verbindung bringen. Eine Sonne ewiglicher Liebe entsteht aus unserer Körpermitte.

Zum ersten Mal Engelkontakt

Diese ausformulierte Meditation ist ideal für alle die Menschen, die bis heute noch nicht einen echten Engel kontaktiert haben, aber gerne einmal in den Genuss dieser Erfahrung kommen möchten. Um mit unserem wahren höheren Selbst in Interaktion zu gelangen, nutzen wir die Betreuung unseres Engels, der hierfür für uns als Übermittler dient.

Die Palmenwald-Insel

Zunächst einmal sei klargestellt, dass die begleitete Meditation ganz eindeutig eine Fantasiereise ist. Das vordergründige Anstreben ist die Regeneration, die Entspannung und das Wohlfühlen beim Meditieren. Gerade den Meditations-Anfängern wird diese Fantasiereise viel Freude machen. Wir segeln auf dem Ozean, nehmen ein Sonnenbad im Sand, baden und tauchen in dem lebendigen Wasser und erkunden den Urwald auf der Insel.

Selbstliebe

Sich selbst lieben, wer das kann, hat viele Vorteile. Wenn man sich selbst lieben kann, kann man darüber hinaus andere Mitmenschen deutlich besser lieben. Man ist inspirierter, selbstsicherer, fröhlicher und darüber hinaus wertvoller für andere Mitmenschen. Ziel der gesprochenen Meditation ist es, dass wir lernen, uns selbst zu lieben, indem wir eine Verknüpfung zu einem Engel als Übermittler und im Zuge dessen zu unserem wahrhaftigen göttlichen Selbst erzeugen.

Mensch und Engel zur gleichen Zeit

Engel sein und Mensch sein und das zur selben Zeit, dies ist der Inhalt dieser begleiteten Meditation. Das bedeutet, dass wir selbst wahrhaftig fühlen können, was einer unserer Engel fühlt, der mit uns in Beziehung getreten ist. Energetische Ausgewogenheit und eventuell auch wertvolle Intuitionen sind der Zweck dieser geführten Meditation.

Wir wünschen Dir nun behagliche Meditationszeit.

 

 
 
Impressum, Datenschutzerklärung, Copyright                                               Bitte scrollen.
 
 
->