Dieses Mal waren wir insgesamt sieben Personen.

Thema Heilung

Das heutige Treffen war dem Thema Heilung gewidmet. Ein Großteil der Teilnehmer hatte das Bedürfnis, an diesem Abend etwas in Richtung Heilung für sich zu tun. Das passte sich sowieso ganz gut, da zur Zeit wieder große Umbrüche und Entwicklungen stattfinden, was unser menschliches spirituelles Bewusstsein auf der Erde betrifft. Es ist "heller" geworden. Nun nehmen wir viele unangenehme Dinge wahr, die vor kurzem noch im Dunkeln waren. Wenn diese Dinge nun in unser Bewusstsein treten, so sind sie auch reif dafür, gelöst und umgewandelt bzw. aufgelöst zu werden.

Meditationsmusik

Die Meditation war heute ausnahmsweise einmal wieder mit der alten gewohnten Meditationsmusik unterlegt. Der Vorteil ist: Man kommt schneller in die Entspannung und kann besser abschalten. Der Nachteil ist: Wenn man sehr hohe Bewusstseinszustände erreicht hat, lenkt die Musik widerum ab und stört ein wenig. Man kann dann nicht so gut den inneren Klängen lauschen. Das nächste Mal meditieren wir wieder ohne Meditationsmusik.

Die Meditation

Dennoch war es eine schöne Meditation. Wir haben unsere persönlichen Engel zu Hilfe gerufen und sind mit einem von ihnen zu einer Einheit verschmolzen. Zusätzlich hat uns noch Erzengel Michael, Erzengel Raphael und die silberne Energie der Gnade bei unserer ganzheitlichen Heilung unterstützt.

 

 

 

------------------------------------------------------------

 

 

Dankbarkeit erlangen mit leichtem Meditieren

Spiritualität entfalten, Selbstbewusstsein verstärken oder evtl. auch Lebensfreude bekommen, all das und außerdem noch eine Vielzahl andere Wünsche verwirklichen die Menschen dieser Tage mittels wohltuendem Meditieren. Unter der Internetadresse "meditation-download.de" ist inzwischen ein Download-Shop online im Internet, wo sich jeder, der sich für Meditation begeistert, zahllose ausformulierte Meditationen als MP3Audios zum Download kaufen kann. Derzeitig stehen da schon die folgenden geführten Meditationen zur Verfügung:

Tief atmen

Für alle Meditations-Laien ist dies die vortreffliche Wahl zum Anfangen. Der Meditierende vermag auf diese Weise herrlich relaxen, loslassen, Stress abbauen und frische Energie auftanken. Die Harmonie von Geist, Körper und Seele wird dadurch bewirkt, dass unablässig der Atem wahrgenommen wird. Dadurch, dass sich der Meditierende im Verlauf der Traumreise erbauliche Erfahrungen in der Fantasie vorstellt, wird das Wohlbefinden zu einer naturgemäßen Begleiterscheinung dieser Meditation.

Atmungs-Meditation am Meeres-Strand

Man kann schon glauben, dass diese geführte Meditation eine kurze Traumreise mit sich bringt, das ist allerdings keine waschechte Traumreise in dem Sinne, wir benutzen einzig die eigenen inneren Bilder, die uns Entspannung und Erholung bringen. Unser Atem steht im Mittelpunkt dieser angeleiteten Fantasiereise, somit werden wir selbst unermüdlich wieder zurückgeführt zu Gemütsruhe, Harmonie und schließlich auch zu uns selbst.

Ein angenehmes Bauchgefühl

Achtsamkeit ist hier das Wesentliche. Es geht darum, die Bewegungen des Atems der Bauchdecke zu spüren und zu beachten. Zur gleichen Zeit werden die aufgewühlten Bewegungen des Geistes wahrgenommen. Durch eine gelassene Grundhaltung und auch durch die entspannten Atem-Bewegungen der Bauchdecke kommt unser Verstand mit der Zeit immer mehr zur Ruhe. Ebenso die Gefühle unseres Körpers kommen demzufolge zur Ruhe.

Immerwährendes Gewahrsein

Ruhe, nur Ruhe, In dieser angeleiteten Meditation geht es ganz besonders um Ruhe. Essenziell ist in diesem Zusammenhang, was jetzt gerade und an diesem Orte, wo wir uns befinden, geschieht. Das sind unsere gedanklichen Vorgänge, unsere Emotionen und die Empfindungen unseres Organismusses. Hierdurch wird uns klar, wer oder was wir wirklich sind. Wir sind die Wahrnehmung selbst, wir sind das unendliche Bewusstsein.

Im Fluss des Lebens

Das Zurückgewinnen unserer Leistungsfähigkeit und unseres selbstverständlichen Wohlfühlens ist das Anstreben dieser Traumreise. Ziel ist es, im Fluss des Lebens zu sein. Es gibt sogar einen richtigen Fluss, in dem wir in der Fantasiereise planschen, uns waschen, uns erholen und von dem wir vor allem lernen, Energien loszulassen an denen wir festhalten. Daher lernen wir so auch im übertragenen Sinne, im Fluss des Lebens zu leben.

Aufblühen

Hier machen wir den Einheitsatem. Aufmerksam vereinigen wir unser Herz mit unserem Planeten Erde und mit der Sonne. Zur selben Zeit spüren wir das Einssein mit allem anderen, was um uns herum existiert. Weiterhin empfinden wir ganz intensiv das Gefühl der uneingeschränkten Liebe. Vor und nach dieser besonderen Erfahrung durchstreifen wir mit unserer Aufmerksamkeit alle Bereiche des Körperleibs.

Verstehen was tatsächlich ist

Hier geht es vor allem um Achtsamkeit. Durch Achtsamkeit werden wir bewusst, und Unabhängigkeit und Selbstbestimmtheit sind die selbstverständliche Folge von Bewusstheit. Über alles, was wir nicht zur Kenntnis nehmen und nicht verstehen, haben wir keine Macht. Wir können nur die Dinge steuern, die wir zur Kenntnis nehmen können. So ist die Herausforderung in dieser Meditation, all die Dinge permanent zu beobachten, die ansonsten unterschwellig in uns geschehen.

Das Wesentliche im Leben

Das Wesentliche im Leben ist auch das Wesentliche in dieser angeleiteten Meditation. Wenn wir bereit sind, uns vollkommen darauf einzulassen und mit unserem eigenen Herzen in Wechselbeziehung gehen, können wir auf eine höhere Bewusstseinsstufe gelangen. Von dort aus erkennen wir dann, was tatsächlich in unserem Leben zählt. Zusätzlich verstärken wir unsere Selbstliebe, Selbst-Annahme, Geborgenheit, Offenheit, innere Kraft und geistige Harmonie.

Der Planet Erde von oben

Unser Leben mit all den Themen, Funktionen und Herausforderungen nimmt uns mitunter so sehr gefangen, dass wir gar nicht mehr wissen, wo wir eigentlich im Leben stehen. Deshalb bekommen wir mit dieser Meditation die Gelegenheit, all die Dinge, mit denen wir uns im Alltagsleben identifizieren, beiseite zu tun und all das aus der Distanz heraus zu betrachten. So fällt es uns leicht, uns zu befreien von alledem, was uns einschränkt, oder andere Richtungen einzuschlagen bzw. andere Rollen anzunehmen, falls wir das wollen.

Von Engeln beschützt

Die geführte Meditation ist besonders weitreichend und berührend. Wir verbinden uns mit einem Engel und mit seiner Hilfe dann ebenfalls mit unserem ewigen Sein. Mit dieser Bindung praktizieren wir die Eienheitsatmung und gehen so in das Einheitsbewusstsein. Die Bewegung unseres Bewusstseins vom Gehirn ins Herz bildet letztendlich den Gipfel der geleiteten Meditation.

Sich selbst lieben

Sich selbst lieben, wer das kann, dem geht es gut. Wenn man sich selbst lieben kann, kann man ebenso weitere Menschen deutlich besser lieben. Man ist motivierter, selbstbewusster, fröhlicher und darüber hinaus wertvoller für andere Menschen. In dieser angeleiteten Meditation lernen wir, Selbstliebe zu leben, dadurch, dass wir eine Verbindung zu einem persönlichen Engel als Übermittler und dadurch zu unserem wahrhaftigen höheren Sein erzeugen.

Waldsee-Freizeit

Verhältnismäßig einfach ist diese Fantasiereise. Und obgleich sie ungemein simpel und beruhigend ist, so kann sie dem Meditierenden doch mehr verschaffen als nur einen Wellness-Effekt. Wir gehen mit dem Herzen, mit der Sonne und der Erde in Kontakt und spüren das Einssein mit der Natur. Unser Herz blüht auf vor bedingungsloser Liebe.

Mensch und Engel zur gleichen Zeit

Während der Zeit dieser begleiteten Meditation sind wir zur selben Zeit Mensch und Engel. Wir können in der gesprochenen Meditation fühlen, was einer unserer Engel wahrnimmt, mit dem wir den Kontakt hergestellt haben. Energetische Übereinstimmung und vielleicht auch nützliche Erkenntnisse sind das Ziel dieser geführten Meditation.

Aufmerksamkeit

Wie der Name schon ausdrückt, in diesem Fall geht es um Wachsamkeit. wachsam überwachen wir, was mit unseren Gedanken, unseren Emotionen wie auch mit unserem Körper passiert. Im Mittelpunkt stehen hierbei die Emotionen. Wir observieren und begreifen, wie die Gedanken in unserem Geist die Gefühle verändern, und wie dann wiederum die Emotionen auf unseren Körperleib Einfluss nehmen.

Das Kind

Für diese geleitete Meditation sollte außergewöhnlich viel Zeit eingeplant werden. Das ist aber kein Problem. Diese Zeit lohnt sich auch. Begonnen wird mit einer Phase der Achtsamkeit, um eine solide Verbindung zum materiellen Körper zu errichten. Hiernach erhöhen wir schritt für Schritt immer weiter das Niveau unseres Bewusstseins so weit, bis wir letztendlich sogar das Einheitsbewusstsein verwirklicht haben.

Engelkontakt

Wer bisher noch niemals einen echten Engel kontaktiert hat, aber gern einmal in den Genuss dieser Erfahrung kommen möchte, für den ist geleitete Meditation genau die richtige. Um mit unserem wahren göttlichen Sein in Beziehung zu kommen, gebrauchen wir die Unterstützung unseres Engels, der hierfür für uns als Übermittler dient.

Die Insel

Zunächst einmal sei bemerkt, dass diese geführte Meditation ganz eindeutig eine Traumreise ist. Das vordergründige Anstreben ist die Erholung, die Entspannung und das Wohlergehen beim Meditieren. Außergewöhnlich viel Vergnügen mit dieser geführte Fantasiereise werden Menschen haben, die noch nicht auf so viel Übung mit dem Meditieren zurückgreifen können. Wir lassen uns von den Wellen wiegen, sonnenbaden uns am Strand, schwimmen und planschen im Meer und laufen weiter auf die Insel, um den Urwald da genauestens zu erforschen.

Geborgenheit - Außergewöhnlich lange dauert diese geführte Meditation zwar nicht, es genügt aber auf jedem Fall, damit wir Geborgenheit und Wärme im Überfluss erlangen können. Unser eigenes Herz ist die Herkunft für die wohligen Energien, beruhigende Liebe und Wärme fluten von dort aus in unseren gesamten Körperleib.

Ich wünsche Ihnen nun wohlige Erholung.

 

 
 
Impressum, Datenschutzerklärung, Copyright                                               Bitte scrollen.