Dieses Mal waren wir sechs Personen. Es war wieder eine neue Teilnehmerin dabei. Wir hatten einen langen Austausch über die Möglichkeiten, die wir haben, um alte Programme und Verletzungen aufzulösen, die uns immer noch in unserem alltäglichen Leben negativ beeinflussen oder einschränken. Aus diesem Gespräch heraus entstand dann die Idee und konkrete Planung für das nächste Mal. Klicke dazu auf Auflösungs-Ritual, damit du dich eventuell darauf vorbereiten oder einstellen kannst.

Anstatt der gewohnten Meditation haben wir heute die "Rossini-Reise" gemacht. Eine Teilnehmerin hatte die entsprechenden Materialien mit und leitete sie auch für uns an. Es war für uns alle eine tolle Erfahrung. Mehr Infos zu der Rossini-Reise findest du auf der Website von Peter Bergholz: www.zarabande.de.

 

 

------------------------------------------------------------

 

 

Zuversicht erlangen mit begleiteten Meditationen

Gelassenheit herausbilden, Lebens-Kraft stärken oder vermutlich auch inneren Frieden bekommen - das und obendrein viele andere Ziele erreichen die Menschen inzwischen mit Hilfe von geführtem Meditieren. Bereits gibt es ausformulierte Meditationen im Überfluss und aufwändiger Qualität im Download-Shop "meditation-download.de" zum Download im MP3-Audioformat. Es folgt eine ausführliche Aufzählung der da bereits verfügbaren begleiteten Meditationen.

Mensch + Engel

Engel sein und Mensch sein und das zur gleichen Zeit, dies ist der Inhalt der gesprochenen Meditation. Wir können in dieser angeleiteten Meditation wahnehmen, was einer unserer Engel empfindet, mit dem wir den Kontakt aufgebaut haben. Energetische Ausgewogenheit und vielleicht auch kostbare Anregungen sind der Lohn dieser geführten Meditation.

Waldsee-Ferien

Diese Fantasiereise ist sehr unproblematisch. Und obschon sie ungemein unproblematisch und entspannend ist, so kann sie dem Meditierenden doch mehr zuteil werden lassen als nur einen Wellness-Effekt. Wir gehen mit dem Herzen, mit der Sonne und unserem Heimatplaneten Erde in Kontakt und spüren das Einssein mit der Natur. Unser Herz blüht auf vor bedingungsloser Liebe.

Verstehen was tatsächlich ist

Achtung ist der Dreh- und Angelpunkt dieser Meditation. Durch Achtsamkeit werden wir bewusst, und Unabhängigkeit und Selbstbestimmtheit sind die naturgemäße Konsequenz von Bewusstheit. Über alles, was wir nicht registrieren und nicht kennen, haben wir keinen Einfluss. Wir können nur die Dinge verändern, die wir wahrnehmen können. Deswegen beschäftigen wir uns in dieser Meditation ausgeprägt mit der bewussten Wahrnehmung der Dinge, die in uns vor sich gehen.

Die Urwald-Insel

Zuallererst einmal sei festgestellt, dass die angeleitete Meditation ganz deutlich eine Traumreise ist. Das hauptsächliche Ziel ist die Erholung, die Entspannung und das Wohlfühlen beim Meditieren. Gerade den Meditations-Anfängern wird diese Fantasiereise jede Menge Freude bereiten. Wir lassen uns von den Wellen schaukeln, nehmen ein Sonnenbad im Sand, schwimmen und planschen im Ozean und erkunden den Dschungel auf der Insel.

Die Blume erblüht

Der Einheits-Atem ist die bedeutsamste Übung, um die es hier geht. Aufmerksam vereinigen wir unser Herz mit dem Planeten Erde und mit der Sonne. Zur gleichen Zeit spüren wir die Verbundenheit mit allem anderen, was um uns herum lebt. Ebenfalls die Erfahrung von intensiver vorbehaltloser Liebe kann dabei gefühlt werden. Vor und nach dieser besonderen Übung durchstreifen wir mit unserer Wahrnehmung sämtliche Gegenden unseres Körperleibs.

Im Fluss des Lebens

In der Fantasiereise geht es um mehr als lediglich um Regeneration und Wellness. Es geht darum, im Fluss des Lebens zu sein. Es gibt sogar einen echten Fluss, der in der Fantasiereise vorkommt, in dem wir schwimmen und überflüssige Dinge abwaschen können und der uns beibringt, all die vielen Dinge, die wir krampfhaft festhalten, schließlich wieder sich auflösen lassen zu können. Deshalb lernen wir so auch im übertragenen Sinne, im Fluss des Lebens zu leben.

Engelkontakt

Wer bis heute noch nicht einen echten Engel erlebt hat, aber gerne einmal in den Genuss dieser Wahrnehmung kommen möchte, für den ist diese gesprochene Meditation genau die passende. Um mit unserem echten göttlichen Selbst in Kommunikation zu gelangen, verwenden wir die Hilfe unseres Engels, der dafür für uns als Übermittler arbeitet.

Das Wichtigste im Leben

Genau darum handelt es sich: um das Eigentliche in unserem Leben. Wenn wir bereit sind, uns vollkommen darauf einzulassen und mit unserem Herzen in Kontakt gehen, können wir auf eine höhere Bewusstseinsstufe gelangen. Aus diesem höherem Bewusstsein heraus identifizieren wir dann, was wirklich im Leben zählt. Darüber hinaus vertiefen wir unsere Selbstliebe, Selbst-Annahme, Geborgenheit, Wahrheit, innere Stärke und gefühlsmäßige Balance.

Das innere Kind im eigenen Herzen

Für diese angeleitete Meditation muss außergewöhnlich viel Zeit einkalkuliert werden. Diese Zeit lohnt sich auch. Wir beginnen mit einer längeren Achtsamkeits-Phase. Auf diese Weise gewährleisten wir, dass wir bestens mit dem Körperleib verbunden sind. Danach erhöhen wir schritt für Schritt immer weiter das Niveau unseres Bewusstseins so weit, bis die Wahrnehmung des Einheitsbewusstseins für uns eine tatsächliche Erfahrung ist.

Sich selbst lieben

Sich selbst lieben, wer das kann, hat allerlei Vorteile. Sofern man Selbstliebe praktizieren kann, so ist es auch viel einfacher, andere Mitmenschen in seinem Umfeld zu lieben. Man ist inspirierter, selbstbewusster, zufriedener und ebenfalls nützlicher für andere Mitmenschen. Ziel der geleiteten Meditation ist es, dass wir lernen, uns selbst zu lieben, auf die Weise, dass wir eine Anbindung zu einem persönlichen Engel als Übermittler und dadurch zu unserem wahren göttlichen Sein erzeugen.

Von Engeln behütet

Die angeleitete Meditation ist besonders wirksam und berührend. Wir verbinden uns mit einem unserer Engel und mit seiner Zuarbeit dann gleichermaßen mit unserem höheren Sein. Das Einheitsbewusstsein vollenden wir als nächstes durch das Praktizieren des Einheitsatems. Die Wanderung des Bewusstseins vom Kopf ins Herz bildet dann den Glanzpunkt dieser geleiteten Meditation.

Atmungs-Regeneration am Insel-Strand

Hier in dieser ausformulierten Entspannung ist eine winzige Traumreise enthalten, das ist dessen ungeachtet keine richtige Fantasiereise in dem Sinne, wir verwenden lediglich unsere eigenen inneren Imaginationen, die uns Entspannung und Erholung verschaffen. Der Atem ist im Mittelpunkt der begleiteten Besinnung und bringt uns permanent wieder zu Harmonie, Gelassenheit und auch zu uns selbst zurück.

Der Heimaltplanet Erde aus dem All betrachtet

Unser Leben mit all den Aufgaben, Funktionen und Herausforderungen nimmt uns von Zeit zu Zeit so sehr gefangen, dass wir vollkommen die Übersicht verloren haben. Mithilfe dieser Meditation haben wir die Chance, all die Dinge, mit denen wir uns im alltäglichen Leben identifizieren, loszulassen und all das aus der Entfernung heraus zu beobachten. Auf diese Weise fällt es uns einfach, die Dinge loszulassen, die wir nicht mehr nötig haben und wir können ganz neue Sachen tun, wenn es unseren Wünschen entspricht.

Unsterbliches Bewusstsein

Ruhe, nur die Ruhe, In der gesprochenen Meditation geht es ganz besonders um Ruhe. Bedeutsam ist in diesem Fall, was jetzt gerade und an diesem Orte, wo wir uns befinden, geschieht. Das sind unsere gedanklichen Vorgänge, unsere Gefühle und die Empfindungen unseres Organismusses. Wir erkennen, wer oder was wir wahrhaftig sind. Wir sind die Wahrnehmung selbst, wir sind das unvergängliche Bewusstsein.

Behaglichkeit

Sehr lange dauert diese ausformulierte Meditation zwar nicht, es genügt aber immerhin, sodass wir Zuversichtlichkeit und Wärme im Überfluss aufnehmen können. Unser eigenes Herz ist die Herkunft für die erhebenden Kräfte, von dort aus quillt diese Kraft und Liebe in alle Körperareale.

Ein gutes Bauchgefühl

Hier geht es um die Atmung und um das Achtsamsein. Es geht darum, die Bauchdecke zu empfinden, wie sie sich durch den Atem hebt und senkt. Auch die Bewegungen unseres Geistes beaufsichtigen wir dabei. Durch eine gelassene Gesinnung und auch durch die entspannten Atem-Bewegungen der Bauchdecke werden wir im Geiste immer stiller und friedlicher, und damit beruhigen sich ebenso die Gefühle und unser Körper.

Tief atmen

Für alle Meditations-Anfänger ist dies die richtige Wahl zum Starten. Der Meditierende kann dabei wunderbar pausieren, loslassen, Stress abbauen und neue Lebenskraft auftanken. Die Harmonie von Geist, Körper und Seele wird dadurch bewirkt, dass fortdauernd der eigene Atem beobachtet wird. Dadurch, dass sich der Meditierende im Verlauf der Meditation erbauliche Erlebnisse im Geiste vorstellt, wird die Meditation selbst gleichfalls zu einer Wellness-Erfahrung.

Aufmerksamkeit

Wie der Name schon ausdrückt, hierbei geht es um Aufmerksamkeit. wachsam nehmen wir wahr, was mit unserem Geist, unseren Gefühlen und mit dem Körper passiert. Im Mittelpunkt sind dabei unsere Gefühle. Wir observieren und erkennen, wie unsere Gefühle von den Unruhen unseres Kopfes verändert werden, und wie dann wiederum unser Körper von den Stimmungen beeinflusst wird.

Jetzt wünschen wir eine angenehme Zeit mit den Meditationen.

 

Weitere Websites:

 
 
Impressum, Datenschutzerklärung, Copyright                                               Bitte scrollen.