Heute waren wir sechs Teilnehmer.

Erstaunlicherweise waren die Rückmeldungen der Teilnehmer, dass die radikale Bewusstseinswechsel beim letzen Mal für sie gut funktioniert hatte und sehr wirkungsvoll war.

Dennoch haben wir heute wie versprochen wieder einmal eine längere und harmonische Meditation gemacht. Wir haben uns fest vorgenommen, um Punkt 20:30 Uhr damit zu beginnen, uns so haben wir unser Gespräch dann abgebrochen, obwohl wir es auch diesmal wieder locker bis zum Ende des Abends hätten weiterführen können.

Die Meditation war für alle Anwesenden sehr tiefgehend und sehr angenehm. Wir begannen damit, unseren Atem und Herzschlag zu fühlen und als Puls der universellen Lebensenergie wahrzunehmen. Dann gingen wir in Kontakt mit einem unserer persönlichen Engel und verschmolzen mit ihm. So konnten wir unsere eigenen Gefühle und gleichzeitig die unseres Engels spüren. Es war wertvoll und heilsam zu erfahren, wie Engel emotional auf uns und unsere Gefühle reagieren.

Dann machten wir die Einheitsatmung in der Weise, dass wir auch die Gefühle unserer Mutter Erde fühlten, so wie sie auf unsere Gefühle reagierte. Das gleiche taten wir dann mit dem göttlichen alleinen Wesen (Gott).

Die Gefühle der Liebe, die durch uns flossen, waren sehr intensiv, so dass ich mich bemühen musse, während der Meditationsanleitung nicht loszuschluchtzen.

Für alle, die diese schöne Meditation verpasst haben, wird in Kürze die Möglichkeit bestehen, sie auf unserer Website (www.1-meditation.de) als Meditationstext zu lesen.

 

 

------------------------------------------------------------

 

 

Zuversicht entwickeln mithilfe von geführter Meditation

Spiritualität entfalten, Selbstbewusstsein intensivieren oder selbstverständlich auch inneren Frieden bekommen - das und ebenso zahllose weitere Wünsche verwirklichen wir inzwischen mit Hilfe von wohltuender Meditation. Inzwischen gibt es begleitete Meditationen en masse und gehobener Qualität im Shop "http://meditation-download.de" zum Download als MP3. Es folgt eine umfassende Beschreibung der da schon erhältlichen ausformulierten Meditationen.

Unser Heimaltplanet Erde aus dem Welltall betrachtet

Hin und wieder haben wir uns so sehr in die Themen, Funktionen und Herausforderungen des Lebensalltags verpflochten, dass wir völlig den Überblick verloren haben. Aus diesem Grund bekommen wir mit dieser Meditation die Gelegenheit, einmal völlig aus dem Alltagsleben und den Rollen, die wir spielen, herauszutreten und all das aus der Entfernung heraus zu betrachten. Dann ist es leicht für uns, die Dinge beiseite zu tun, die wir nicht mehr brauchen, oder andere Richtungen einzuschlagen bzw. andere Rollen anzunehmen, falls das unseren Wünschen entspricht.

Achtsamkeit

Wie der Name schon deutlich macht, in diesem Fall geht es um Wachsamkeit. Wir sind aufmerksam und betrachten, was mit unserem Geist, unseren Emotionen und mit dem Körper geschieht. Dabei haben die Empfindungen die Schlüsselfunktion. Wir überwachen und erfassen, wie die Gedanken in unserem Kopf unsere Empfindungen verändern, und wie dann wiederum unsere Stimmungen auf den Organismus Auswirkung haben.

Begreifen was wirklich ist

Wachsamkeit ist der Knotenpunkt von dieser Meditation. Wir lernen es, bewusst zu werden, und Unabhängigkeit und Selbstbestimmtheit sind die selbstverständliche Folge von Bewusstheit. Über alles, was wir nicht registrieren und nicht kennen, haben wir keine Macht. Wir können nur die Dinge verändern, die wir mitbekommen können. Aus diesem Grund befassen wir uns in dieser Meditation eindringlich mit der bewussten Wahrnehmung der Dinge, die in uns vonstattengehen.

Selbstvergebung + Selbstliebe

Sich selbst lieben, wer das kann, hat allerlei Vorteile. Sofern man sich selbst lieben kann, so ist das auch erheblich einfacher, andere Mitmenschen im eigenen Umfeld zu lieben. Man ist motivierter, selbstbewusster, glücklicher und zusätzlich nützlicher für andere Menschen. Zweck dieser angeleiteten Meditation ist es, dass wir lernen, uns selbst zu lieben, indem wir eine Anbindung zu einem persönlichen Engel als Übermittler und im Zuge dessen zu unserem wahren göttlichen Sein realisieren.

Das Wichtigste im Leben

Genau darum geht es: um das Eigentliche in unserem Leben. Wenn wir bereit sind, uns völlig darauf einzulassen und mit unserem eigenen Herz in Wechselbeziehung gehen, können wir auf eine höhere Bewusstseinsstufe gelangen. Aus diesem höherem Bewusstsein heraus verstehen wir dann, was in Wahrheit in unserem Leben Bedeutung hat. Außerdem vertiefen wir unsere Selbstliebe, Selbst-Akzeptanz, Geborgenheit, Wahrheit, innere Kraft und gefühlsmäßige Balance.

Von Engeln umschlossen

Ganz besonders tiefgreifend und berührend ist diese gesprochene Meditation. Wir verbinden uns mit einem unserer Engel und mit seiner Zuarbeit dann darüber hinaus mit unserem ewigen Selbst. Mit dieser Bindung machen wir die Eienheitsatmung und begeben uns so in das Einheitsbewusstsein. Letzten Endes wandern wir mit unserem Bewusstsein in das Herz und verlassen die duale Version des Seins vollständig.

Bewusstsein

Ruhe, nur die Ruhe, In dieser begleiteten Meditation geht es vor allem um Ruhe. Wichtig ist in diesem Fall, was jetzt gerade und an diesem Orte, wo wir uns befinden, geschieht. Hierbei handelt es sich hauptsächlich nur um unsere kognitiven Geschehnisse, die Gefühle und die Empfindungen unseres Organismusses. Wir merken, wer oder was wir wahrhaft sind. Wir sind die Wahrnehmung selbst, wir sind das unvergängliche Gewahrsein.

Mensch + Engel gleichzeitig

Engel sein und Mensch sein und das zur gleichen Zeit, das ist der Gegenstand dieser geleiteten Meditation. Wir können in dieser gesprochenen Meditation empfinden, was einer unserer Engel fühlt, der mit uns in Verbindung gegangen ist. Demzufolge können wir unsere Energien beeinflussen oder wertvolle Eingebungen erhalten.

Aufblühen

Der Einheits-Atem ist die essenziellste Praxis, um die es an dieser Stelle geht. Unseren Planeten Erde und die Sonne verschmelzen wir aufmerksam mit dem Herzen. Auf diese Weise können wir das die Verbundenheit mit allem was lebt als erhebende, liebevolle Erfahrung erleben. Ebenso die Wahrnehmung von intensiver unbegrenzter Liebe kann währenddessen gespührt werden. Vor und nach dieser Meditationsphase durchstreifen wir mit der Wahrnehmung alle Bereiche des Körpers.

Atmungs-Entspannung

Hier in dieser geführten Entspannung ist eine klitzekleine Traumreise integriert, eine hundertprozentige Fantasiereise in dem Sinne ist es aber nicht, wir benutzen ausschließlich die inneren Imaginationen, die uns Entspannung und Erholung vermitteln. Im Zentrum der angeleiteten Besinnung ist der Atem und bringt uns immer wieder zu Ausgewogenheit, Gemütsruhe und auch zu uns selbst zurück.

Ein gutes Gefühl im Bauch

In dieser Meditation geht es um die Atmung und um die Achtsamkeit. Das Ziel ist es, die Bewegungen des Atems der Bauchdecke zu spüren und zu betrachten. Zur gleichen Zeit werden die unruhigen Bewegungen des Verstandes betrachtet. Durch eine gelassene Grundhaltung und auch durch die langsamen Atem-Bewegungen der Bauchdecke werden wir im Geiste immer ruhiger und friedlicher, und damit entspannen sich ebenso unsere Empfindungen und unser Organismus.

Im Fluss des Lebens

In dieser Fantasiereise geht es um mehr als nur um Erholung und Wohlbehagen. Es geht darum, mit dem Lebensfluss in Einklang zu gelangen. Hier handelt es sich auf der einen Seite um einen richtigen Fluss, in dem wir in der Fantasiereise schwimmen, uns säubern, uns erholen und von dem wir vor allem lernen, Dinge loszulassen an denen wir klammern. Von daher lernen wir so auch im übertragenen Sinne, im Fluss des Lebens zu sein.

Engelkontakt

Wer bis jetzt noch nie einen wirklichen Engel wahrgenommen hat, aber gerne einmal in den Genuss dieser Erfahrung kommen will, für den ist diese geführte Meditation genau die passende. Um mit unserem wahrhaftigen göttlichen Sein in Interaktion zu kommen, verwenden wir die Hilfestellung unseres Engels, der dazu für uns als Übermittler arbeitet.

Tiefe Atmung

Mit Hilfe dieser einfachen Meditation vermag jeder Neuling gut beginnen. Neue Energie auftanken, alten Ballast über Bord werfen, loslassen und entspannen fällt jedem Menschen leicht, der mit dieser Meditation arbeitet. Durch die Wahrnehmung des Atems kann er seine Empfindungen, seinen Geist und seine Energien wieder in Übereinstimmung bringen. Durch die Imagination von positiven Erfahrungen wird das Wohlbehagen zu einer naturgemäßen Begleiterscheinung dieser Meditation.

Ferien am Binnensee

Diese Traumreise ist ausgesprochen unproblematisch. Sie kann uns einen bedeutend höheren Gewinn geben, der bei weitem über den Wellnesseffekt hinausgeht. Wir gehen mit dem Herzen, mit der Sonne und dem Planeten Erde in Einklang und fühlen das Einssein mit der Schöpfung. Unser Herz blüht auf vor bedingungsloser Liebe.

Das kleine Kind

Etwas mehr Zeit braucht diese gesprochene Meditation. Lohnen tut sich diese Zeit auf jeden Fall. Begonnen wird mit einer längeren Phase der Achtsamkeit. So stellen wir sicher, dass wir bestens mit unserem Körper verbunden sind. Danach steigern wir allmählich immer weiter das Level unseres Bewusstseins so lange, bis wir letztendlich sogar das Einheitsbewusstsein erreicht haben.

Die Tropenurwald-Insel

Hier handelt es sich ganz klar um eine Traumreise. Das primäre Ziel ist die Erholung, die Entspannung und das Wohlgefühl beim Meditieren. Gerade den Meditations-Laien wird die Traumreise viel Freude bereiten. Wir segeln auf dem Meer, nehmen ein Sonnenbad im Sand, planschen und tauchen im sauberen Wasser und gehen weiter auf die Insel, um den Dschungel da leidenschaftlich zu untersuchen.

Warmherzigkeit + Geborgenheit

Ausgesprochen lange Zeit dauert diese angeleitete Besinnung zwar nicht, dennoch ist sie doch aber lang genug, um uns viel Behaglichkeit und Geborgenheit zu vermitteln. Die Ursache für diese wohltuenden Energien ist unser eigenes Herz, von dort aus strömt diese Kraft und Liebe in alle Körperareale.

Jetzt wünschen wir eine angenehme Zeit mit den Meditationen.

 

 
 
Impressum, Datenschutzerklärung, Copyright                                               Bitte scrollen.