Hier findest du Infos zu den einzelnen vergangenen spirituellen Treffen in Celle.

Klicke auf das Datum, um mehr zu den einzelnen Treffen zu erfahren.

Klicke hier für die spirituellen Treffen in Celle im Jahre 2009.

 

 

 

 

------------------------------------------------------------

 

 

Lebensfreude entwickeln mit Hilfe von geführtem Meditieren

Stabilität der Emotionen entwickeln, Dankbarkeit intensivieren oder unter Umständen auch Optimismus erlangen - all dies und außerdem noch viele sonstige Ziele erreichen wir dieser Tage mittels angeleiteten Meditationen. Getextete Meditationen kann jeder der möchte derzeit in gehobener Qualität zum Download bekommen. Hierfür empfiehlt sich ein Besuch im Downloadshop "http://meditation-download.de". Es folgt eine eingehende Darstellung der da schon verfügbaren geführten Meditationen.

Die Blume erblüht

Die Einheits-Atmung ist die elementarste Übung, um die es in diesem Fall geht. Liebevoll verbinden wir unser Herz mit unserer Mutter Erde und mit der Sonne. Zur gleichen Zeit empfinden wir die Einheit mit allem anderen, was um uns herum vorhanden ist. Darüber hinaus empfinden wir ganz deutlich das Gefühl der bedingungslosen Liebe. Vor und nach dieser Erfahrung durchfahren wir mit unserer Aufmerksamkeit alle Zonen unseres Körpers.

Sich selbst lieben

Selbstliebe, wer das kann, hat jede Menge Vorteile. Wenn man Selbstliebe verwirklichen kann, kann man gleichermaßen weitere Mitmenschen erheblich besser lieben. Man ist inspirierter, selbstsicherer, fröhlicher und auch wertvoller für andere Mitmenschen. In der geführten Meditation lernen wir, Selbstliebe zu praktizieren, dadurch, dass wir eine Anbindung zu einem Engel als Übermittler und dadurch zu unserem ewigen göttlichen Selbst erzeugen.

Im Fluss des Lebens

Das Wiedergewinnen der Leistungsfähigkeit sowie des naturgemäßen Wohlgefühls ist das Ziel dieser Fantasiereise. Zweck ist es, mit dem Lebensfluss in Übereinstimmung zu kommen. Es gibt sogar einen richtigen Fluss, der in der Fantasiereise vorkommt, in dem wir schwimmen und verbrauchte Dinge abwaschen können und der uns beibringt, all die vielen Energien, die wir verbissen festhalten, endlich wieder loslassen zu können. Wir lernen folglich auch im übertragenen Sinne, im Fluss des Lebens zu sein.

Mensch und Engel zur selben Zeit

Engel sein und Mensch sein und das zur gleichen Zeit, das ist der Gegenstand der geführten Meditation. Das heißt, dass wir selbst wahrhaft wahnehmen können, was einer unserer Engel fühlt, der mit uns in Kommunikation getreten ist. Energetische Harmonie und vielleicht auch nützliche Gedanken sind der Nutzen dieser geführten Meditation.

Wärme + Wohlbehagen

Diese geführte Meditation dauert zwar nicht so lange, nichtsdestotrotz ist sie doch aber lang genug, um uns jede Menge Behaglichkeit und Zuversichtlichkeit zu schenken. Unser eigenes Herz ist die Quelle für diese angenehmen Kräfte, von dort aus strömt diese Kraft und Liebe in alle Körperbereiche.

Waldsee-Erholung

Verhältnismäßig unproblematisch ist diese Traumreise. Sie kann uns einen viel höheren Vorteil zuteil werden lassen, der erheblich über den Wellnesseffekt hinausgeht. Wir stellen eine enge Vernetzung zur Natur her, indem wir unser Herz mit unserer Mutter Erde und der Sonne in Wechselbeziehung bringen. Eine Sonne unendlicher Liebe entsteht aus unserer Körpermitte.

Der erste Engelkontakt

Wer bis jetzt noch nie einen echten Engel kontaktiert hat, aber gern einmal in den Genuss dieser Wahrnehmung kommen möchte, für den ist ausformulierte Meditation genau die richtige. Hier bauen wir die Beziehung zu einem unserer persönlichen Engel auf, der uns dabei behilflich ist, wiederum mit unserem wahren göttlichen Sein in Verbindung zu gelangen.

Atem-Erholung

Man kann schon sagen, dass diese geführte Meditation eine kleine Traumreise mit sich bringt, eine vollumfängliche Traumreise in dem Sinne ist es aber nicht, es ist einfach die Nutzung der geistigen Vorstellungen, die uns Entspannung und Erholung bringen. Der Atem ist im Zentrum der angeleiteten Besinnung und bringt uns permanent wieder zu Harmonie, Gelassenheit und auch zu uns selbst zurück.

Das innere Kind im Herzen

Für diese begleitete Meditation muss sehr viel Zeit einkalkuliert werden. Das ist dennoch kein Problem. Lohnen tut sich diese Zeit jedenfalls. Wir beginnen mit einer längeren Achtsamkeits-Phase. Auf diese Weise gewährleisten wir, dass wir bestens mit unserem physischen Körper verbunden sind. Im Folgenden erhöhen wir zug um Zug immer weiter das Niveau unseres Bewusstseins so lange, bis wir schlussendlich sogar das Einheitsbewusstsein erreicht haben.

Das Kernstück im Leben

Genau darum handelt es sich: um das Eigentliche in unserem Leben. Wenn wir bereit sind, uns völlig darauf einzulassen und mit unserem Herzen in Wechselbeziehung gehen, gelangen wir in ein höheres Bewusstsein. Von da aus erfassen wir dann die elementaren Dinge in unserem Leben. Darüber hinaus stärken wir unsere Selbstliebe, Selbst-Akzeptanz, Geborgenheit, Wahrheit, innere Stärke und geistige Ruhe.

Der Planet Erde aus dem Welltallgesehen

Manchmal haben wir uns so weit in die Angelegenheiten, Funktionen und Schwierigkeiten unseres Alltags verpflochten, dass wir gar nicht mehr wissen, wo wir eigentlich im Leben stehen. Mithilfe der Meditation haben wir die Gelegenheit, einmal völlig aus unserem alltäglichen Leben und den Rollen, die wir spielen, herauszutreten und all das aus der Ferne heraus zu betrachten. Auf diese Weise fällt es uns einfach, uns zu befreien von allem, was uns einschränkt und wir können ganz neue Sachen machen, wenn es unseren Wünschen entspricht.

Erkennen was in Wahrheit ist

Wachsamkeit ist der Angelpunkt dieser Meditation. Durch Achtsamkeit werden wir bewusst, und Unabhängigkeit und Selbstbestimmtheit sind die selbstverständliche Auswirkung von Bewusstheit. Über all das, was wir nicht registrieren und nicht kennen, haben wir keinen Einfluss. Wir können nur die Dinge beeinflussen, die wir mitbekommen können. So ist die Angelegenheit in dieser Meditation, all die Dinge permanent zu beaufsichtigen, die andernfalls unterschwellig in uns ablaufen.

Aufmerksamkeit

Wie der Name schon sagt, hierbei geht es um Aufmerksamkeit. Wir sind aufmerksam und observieren, was mit unseren Gedanken, den Stimmungen und mit dem Körper passiert. Im Vordergrund sind dabei die Emotionen. Wir beobachten und erfassen, wie die Gedanken in unserem Geist unsere Emotionen steuern, und wie dann wiederum unsere Stimmungen auf den Körper einwirken.

Tiefe + weiche Atmung

Mit Hilfe dieser unkomplizierten Traumreise kann jeder Neuling gut starten. Neue Leistungsfähigkeit auftanken, alten Ballast abwerfen, loslassen und ausruhen fällt jedem Menschen leicht, der mit dieser Meditation arbeitet. Über die Wahrnehmung des Atems kann er seine Gefühle, seinen Geist und seine Energien wieder in Übereinstimmung bringen. Dadurch, dass sich der Meditierende im Verlauf der Meditation angenehme Erlebnisse imaginiert, wird das Wohlergehen zu einer normalen Begleiterscheinung dieser Meditation.

Ein gutes Gefühl im Bauch

Wachsamkeit ist hier das Wesentliche. Das Anliegen ist es, die Bewegungen des Atems der Bauchdecke zu empfinden und zu beachten. Gleichfalls die Bewegungen unseres Geistes observieren wir dabei. Durch eine gelassene Gesinnung und auch durch die ruhigen Atem-Bewegungen der Bauchdecke werden wir im Geiste immer stiller und friedlicher, und folglich entspannen sich genauso unsere Emotionen und der Körper.

Unsterbliches Bewusstsein

Ruhe, lediglich Ruhe, das ist es, worum es in dieser ausformulierten Meditation geht. Wir fokussieren uns einzig darauf, was jetzt gerade und an diesem Orte, wo wir uns befinden, geschieht. Dabei handelt es sich vor allem nur um die geistigen Vorkommnisse, die Stimmungen und die Empfindungen unseres Körpers. Hierbei wird uns gewahr, wer oder was wir wahrhaft sind. Wir sind die Wahrnehmung selbst, wir sind das unsterbliche Gewahrsein.

Von Engeln umhüllt

Die begleitete Meditation ist besonders tiefgreifend und intensiv. Wir verbinden uns mit einem Engel und mit seiner Hilfe dann auch mit unserem höheren Selbst. Mit dieser Anbindung realisieren wir den Einheitsatem und begeben uns so in das Einheits-Bewusstsein. Schließlich wandern wir mit unserem Bewusstsein ins eigene Herz und beenden die polare Art des Seins vollkommen.

Die Palmen-Insel

Dabei handelt es sich ganz eindeutig um eine Traumreise. Das vordergründige Ziel ist die Regeneration, die Entspannung und das Wohlgefühl beim Meditieren. Gerade den Meditations-Laien wird die Fantasiereise reichlich Vergnügen bereiten. Wir schwimmen auf dem Weltmeer, nehmen ein Sonnenbad im Sand, schwimmen und tauchen im ungetrübten Wasser und gehen weiter auf die Insel, um den Dschungel da intensiv zu erkunden.

Und nun wünsche ich eine angenehme Zeit mit den Meditationen.

 

 
 
Impressum, Datenschutzerklärung, Copyright                                               Bitte scrollen.