Infos zu meiner Person (Rainer Dahl) als Ansprechpartner und Leiter des Spiritreffs in Celle:

  • Geboren im Jahr 1968 in der Zeit der kulturellen Reformation am Reformationstag (31.Oktober), als Martin Luther seine 95 Thesen veröffentlichte,
  • Ausbildung zum Diplom-Religionspädagoge und ev. Gemeinde-Diakon an der Ev. FH Hannover mit Anerkennungsjahr in der St. Petri-Kirchengemeinde in Großburgwedel,
  • Seit 1998 Leiter einer privaten Musikschule mit über 100 Schülern und Schülerinnen, (Franchise-System: Musikschule Fröhlich)
  • glücklich verheiratet, Vater von drei (Indigo-) Kindern (Jungen) aus den Jahrgängen 1999, 2001 und 2004,
  • sehr naturverbunden,
  • über zehnjährige praktische Erfahrung mit Meditation (unter anderem auch Vipassana) und Teilname an speziellen Seminaren (vor allem von Drunvalo Melchizedek),
  • und persönliche Erfahrung mit vielen verschiedenen mentalen und energetischen Übungen (wie zum Beispiel auch Atemübungen).

Wenn du wissen willst, welche Personen, Lehren oder Ideen mich und meinen spirituellen Weg geprägt haben, so schaue dir doch einmal meine Buchtipps an.

Meine Adresse, Telefonnummer und Email-Adresse findest du im Impressum.

Den Spiritreff organisiere und leite ich ehrenamtlich.

Meine Motivation liegt darin,

  • mit Gleichgesinnten wie dir zusammenzutreffen,
  • gemeinsam zu meditieren statt einsam,
  • Synergie zu erzeugen und
  • von anderen Menschen zu lernen.

Ursprünglich hatte ich meine Motivation folgendermaßen formuliert: Jahrelang habe ich von Gott, meinem höheren Selbst, Engeln, dem Universum u. s. w. sehr viel erhalten - wie z. B. Liebe, Kraft, Führung, Beistand, Orientierung, Klarheit, Segen u. s. w. Nun möchte ich anderen Menschen etwas geben wie z. B. Bestätigung, Ermutigung, Beistand, ein geeignetes Ambiente zum Meditieren, hilfreiche Informationen, Orientierungshilfe bei der Informationsüberflutung und natürlich vor allem Liebe.

Heute würde ich es etwas anders formulieren: Mittlerweile habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich selbst so sehr durch den Spiritreff beschenkt werde und dass die Menschen, die dort hin kommen, sehr wertvolle, weise und heilige Wesen sind. Ich empfinde mich also ganz und gar nicht als eine Art (gönnerhaften) Geber, sondern eher als einen Empfangenden. Es verblüfft mich immer wieder, dass stets genau die Menschen mit genau den aktuten Themen kommen, die auch für mich selbst gerade am wertvollsten sind, um daraus zu lernen und zu reifen. Es fühlt sich oft so an, als wenn Gott mir seine persönlich Liebe zu mir zeigt, indem er diese Engel (Teilnehmer) zu mir schickt, die mich beschenken (mit Liebe und Weisheit). Dennoch spiegeln mir die Teilnehmer wieder, dass auch sie sich als die Beschenkten empfinden.

Doch dieses waren jetzt alles Gründe für den Verstand. Wenn du dich auch bereits von deinem Herzen lenken lässt, so ist wohl die beste Formulierung meiner Motivation die folgende:

Die Leitung des Spiritreffs ist ganz einfach genau das, was jetzt und hier für mich zu tun ist.

 

 
 
Impressum, Datenschutzerklärung, Copyright                                               Bitte scrollen.